Buisness Style
one more time with feeling
Teil 1. Zeit, sich vorzustellen.

 Oft blickt er sie an wie seine Muse, seine Inspiration -und doch sachlich, als wäre seine Zuneigung zu ihr eine bloße Feststellung. Sie war hübsch, auch ich musste das zugeben. Nicht zu klein und nicht zu groß, schlank, aber nicht zierlich, mit ihrem braunen Haar, welches ihr Gesicht sanft umrahmte oder zu einem unordentlichen Knoten gebunden, der auf seltsame Weise trotzdem Perfektion ausstrahlte.               Wenn ich mich hingegen in einer Geschichte beschreiben müsste, würde wohl "Ein rundliches, kleines Mädchen mit blondem, schlichtem Haar" auf dem Papier stehen            Allerdings war ich voll und ganz in ihn verliebt, mit jeglichen seiner Charaktereigenschaften, all seinen Makeln(-wobei ich bis heute noch keinen gefunden habe) und all seiner stillen Perfektion.

<<Maya>>

<<Maya<<

<<Maya>>

Allein ihr Name! Und trotzdem war mir klar, dass ich sie mochte und wenn er sie liebte musste ich diese Tatsache hinnehmen. Auch, wenn der drohende Schmerz mich zu zerreißen drohte, war es unumgänglich. Zudem lief alles auf eine einzige, quählende Frage hinaus, die mir Nacht für Nacht den Schlaf raubte und mir den Atem stocken ließ, die sich in meine Gedanken schlich und in meinem Kopf wiederhallte.

Konnte ich damit Leben?

 

 

Meine Lieben (-oder, wer auch immer durch Zufall bei meinem Blog landet:

Mit 14 über sein Leben zu schreiben, ist aufregend. Ich fange jetzt an (,denn es ist nie zu früh). Unsere Hauptfigur übrigens, heißt Mia. Aus ihrer Sicht, werde ich meine Blogs schreiben. Sie ist das typische 14- Jährige Mädchen, dass ihren ersten Freund (-und somit die erste große Liebe) bereits hinter sich hat und jetzt leidet. Mal sehen, ob sie damit klar kommt(: Der emotionale Flachwi.er, der ihr Herz so unheilbar gebrochen hat, trägt den Namen Noah, aber dazu mehr im nächsten Blog. Nur ein kleiner Vorgeschmack.

Ich bin der Meinung, liebe Leser, dass die Aussage "Deine Sorgen, möchte ich haben" von einer Erwachsenen an eine Teenagerin nicht ganz richtig ist. Um so mehr darüber geschrieben wird, umso besser.

Ein Grund, warum ich diesen Blog schreiben möchte.

Grund 2 ist, dass ich einfach gerne schreibe.

Aber das ist uninteressant im Moment.

Hochachtungsvoll.

Ms. Kaffee.In.Massen

PS.: Rechtschreibfehler sind mit unter zu erwarten(:    

 Ich entschuldige mich jetzt schon für diese.

(:

28.2.11 22:21
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de